Umgestaltung Bahnhofsvorplatz

 

 

Planunterlagen 

 

Auftraggeber:

Amt Michendorf, PotsdamerStraße 33-37, 14552 Michendorf

 

Ausführungsort:

Bahnhofsvorplatz, PotsdamerStraße, 14552 Michendorf

 

Umfang:

Ziel dieses Bauvorhabens war es, die Verknüpfung zwischen Bus-und Bahnverkehr (Park&Ride) herzustellen. Die Baumaßnahme wurde durch das Ministerium für Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr gefördert. Dazu war eine Genehmigung durch den Fachausschuss für Verknüpfungsanlagen der Universität Cottbus notwendig.

·         Parkplatzanlage mit 76 Stellplätzen

·         Anbindung an die stark frequentierte Bundesstraße 2

·         Behindertengerechte Verbindung zwischen Bus und Bahn

·         Regenentwässerungsanlage für den gesamten Park&Ride-Bereich

 

Zurück